foto

Von dir - von mir

Roland Kaiser

Südlich von mir,
südlich ganz nach bei dir
Keine Sekunde verlier'n
und mit dir explodier'n
Südlich von mir,
südlich ganz nach bei dir
Bis uns die Sehnsucht verbrennt
und der Morgen uns trennt

Die Luft brennt und flimmert,
dein Haar weht im Wind
Du lachst unbekümmert
und hell wie ein Kind
Die Sonne malt goldene Schatten
auf unsere Haut

Du sprichst wie ein Mädchen,
küsst wie eine Frau
Dann wird deine Stimme
auf einmal ganz rau
Dein Mund saugt mich auf
so zärtlich so wild und so laut

Südlich von mir,
südlich ganz nach bei dir
Keine Sekunde verlier'n
und mit dir explodier'n
Südlich von mir,
südlich ganz nach bei dir
Bis uns die Sehnsucht verbrennt
und der Morgen uns trennt

Wir tanzen verliebt Hand in Hand durch den Sand
der Mond gehört uns und er schenkt uns den Strand
die Luft riecht nach Blüten, Vanille, Muskat und nach dir.

Du ziehst mich verspielt in das nachtschwarze Meer
ich fall über dich du fällst über mich her
ich halt dich du hälst mich und dann hält uns beide nichts mehr

Südlich von mir,
südlich ganz nach bei dir
Keine Sekunde verlier'n
und mit dir explodier'n
Südlich von mir,
südlich ganz nach bei dir
Bis uns die Sehnsucht verbrennt
und der Morgen uns trennt

Südlich von mir,
südlich ganz nach bei dir
Keine Sekunde verlier'n
und mit dir explodier'n
Südlich von mir,
südlich ganz nach bei dir
Bis uns die Sehnsucht verbrennt
und der Morgen uns trennt
bis uns die Sehnsucht verbrennt
und der morgen uns trennt.

südlich von mir
südlich von mir
publicidade